Cover von Wie viel Bank braucht der Mensch? wird in neuem Tab geöffnet

Wie viel Bank braucht der Mensch?

raus aus der verrückten Finanzwelt
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fricke, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Fricke
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Westend
Mediengruppe: 01 Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristBarcodeVorbestellungen
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zeitfragen / Ausleihbestand Status: Verfügbar Frist: Barcode: 13073708 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Gute Zusammenfassung der Rolle der Banken und der deregulierten Finanzwirtschaft an der Finanzkrise und pointierte, gut begründete Diskussion von Reformmaßnahmen, vor allem wird ein Rückbau und eine Regulierung des Finanzsektors vorgeschlagen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fricke, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Fricke
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Westend
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zeitfragen
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86489-036-9
2. ISBN: 3-86489-036-5
Beschreibung: 256 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Finanzkrise, Kapitalmarkt, Kreditwesen, Kritik, Bankgewerbe, Bankwesen, Bankwirtschaft, Finanzmarkt / Krise, Finanzmarktkrise, Kreditgewerbe, Kreditmarktkrise, Kreditwesen / Krise, Kreditwirtschaft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: 01 Sachliteratur